WORKSHOP | Licht ins Dunkel | Fotografie in der Kulturarbeit – datenschutzkonform und trotzdem gut

Websites, Social Media und Printpublikationen wirken durch gute Bilder – aber wie macht man gute Fotos? Mit einem kleinen Einmaleins der Fotopraxis gelingt das auch mit Kompaktkamera, mit dem Smartphone oder Tablet! Die „Gesellschaft für Humanistische Fotografie e.V. (GfHF)“ nimmt die Vermittlung dieses Parts mit Ihnen in den Fokus.

Aber nicht allein die Erstellung guter Fotos stellt eine Herausforderung dar: Bildbearbeitung, Bildredaktion und nicht zuletzt der datenschutzkonforme Umgang mit Urheber*in, Abgebildeten und der Speicherung des Materials ist oftmals ein blinder Fleck. Licht ins Dunkel der Bildrechte, des Rechts am eigenen Bild und des Datenschutzes bringt Medienanwalt Jens O. Brelle, der sich Ihren individuellen Fragen aus der praktischen Kulturarbeit stellt.

Der Workshop will Akteur*innen aus der Soziokultur und der kulturellen (Bildungs-) Arbeit zusammenführen, Praxiserfahrungen zusammentragen und Handlungsempfehlungen weitergeben. Die Veranstaltung gibt Gelegenheit, spezifische Fragestellungen zu diskutieren, drängende Fragen zu beantworten und sich mit Kolleg*innen bundesweit zu vernetzen.

FOKUS | Input zum Themenkomplex Bildrechte, Recht am eigenen Bild und Datenschutz | Jens O. Brelle, Medienanwalt

TIEFENSCHÄRFE | Beantwortung individueller Fragen der Teilnehmenden zur Entwicklung eines Leitfadens für die Kulturszene

AUSLÖSER | Praxisworkshop Fotografie, Bildredaktion und –bearbeitung | GfHF | www.fhochdrei.org

Veranstalter: Bundesverband Soziokultur (ehemals: Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.)

In Kooperation mit: Gesellschaft für Humanistische Fotografie e.V. (GfHF)

Ort: f³ – freiraum für fotografie | Waldemarstr. 17 | 10179 Berlin
Beitrag: 50 Euro | 30 Euro | beitragsfrei | Siehe Anmeldeformular
Anmeldung: Bis 10. Mai 2019 auf www.soziokultur.de/veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen
 

08. Feb bis
08. Feb 2021

Mobilisierung | „Sparten & Taten–Im Bilde“

Im letzten Jahr sind neue, digitale Formate zur Mobilisierung von KMS-Bündnissen entstanden. Es gab die Notwendigkeit und die Möglichkeit umzudenken und gemeinsam zu experimentieren. Daran möchten wir als Servicestellen für das Förderprogramm „Kultur macht stark“ auch in diesem Jahr anknüpfen und Ihnen weiterhin Angebote in Form digitaler Informationsveranstaltungen anbieten. Die [...]

Mehr Informationen
 

25. Feb bis
25. Feb 2021

Mobilisierung | Servicestelle Kultur macht stark Saar

Digitaler Infotage der Servicestelle Kultur macht stark Saarland!

Mehr Informationen