Kunterbunte Schilder

In Heuberg treffen sich Kinder im „Madita Weg“, rollen Kinderwagen durch den „Michel aus Lönneberga Weg“ und zum Pfarrhaus kürzt der „Pippi Langstrumpf Weg“ ab. Vor über zehn Jahren wurden viele Wege nach Namen aus Astrid Lindgrens Geschichten benannt und mit bunten Holzschildern versehen. Die Schilder müssen witterungsbedingt durch neue ersetzt werden. Und wer könnte diese besser gestalten als die Kinder selbst!

Zum Abschluss werden die neuen Schilder aufgehängt und sind für alle zu sehen und zu bestaunen.

„Kunterbunte Schilder“ ist ein Projekt des Quartiersmanagement Heuberg

Format: Ferienwerkstatt
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 6 bis 11 Jahre