Mit dem Projekt wollen wir mit bildungsfernen Kindern und Jugendlichen aus Weimar-Schöndorf mit den Mitteln der darstellenden Kunst (Zirkus, Musik, Theater) die Lebensräume von Kindern und Jugendlichen erforschen und mit Methoden der Beteiligung Utopien und Wünsche entwickeln, die zum Abschluss des Projektes als öffentliche Aufführung im Stadteil präsentiert wird.

Wir sind das Viertel sind wir – ein Zirkustheater-und Streetart-Projekt der Kindervereinigung Weimar/Kinderzirkus Tasifan.

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 6 bis 11 Jahre

Das Bündnis plant mit dem Projekt Jugendliche sowohl in ihrem selbstbestimmten Denken und Handeln als auch in der damit einhergehenden Übernahme von Verantwortung zu stärken. Über das Medium des zeitgenössischen Zirkus setzen sich die Teilnehmenden aus sozial schwachen Familien wöchentlich mit einem selbst gewählten Thema auseinander und erarbeiten in Begleitung eines professionellen Teams eine eigene Produktion. Die Teilnehmenden erfahren was Selbstermächtigung und Selbstwirksamkeit bedeutet.

„Das sind Wir“ ist ein Projekt des MoMoLo e.V.

Format: kompakt

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Wir wollen in diesem Projekt altersübergreifend arbeiten, da wir unsere kleinen und großen Neubürger aus Syrien, Afghanistan u.a. Ländern integrieren wollen. Die Altersgruppen gehen hierbei von 8 – 16 Jahren.

„MultiKultureller MedienPool“ ist ein Projekt des Miniverlag der Buchkinder Weimar e. V.

Format: kompakt

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 12 bis 14 Jahre

Wie entsteht eine Geschichte? Und wie lässt sich aus der Geschichte ein Hörbuch entwickeln? Kinder schreiben eigene Kurzgeschichten und vertonen sie anschließend. Ein lebhaftes Hörbuch mit selbstgestaltetem Booklet sind abschließend zu bestaunen.

„GeschichtsTon“ ist ein Projekt des ZwiWel Zwischenwelten e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 6 bis 11 Jahre

Brauchen wir erneut ein Bauhaus und was wäre heute radikal daran? Aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen! In der Werkstatt werden Räume entstehen und diese werden durch Kinderhände gefüllt.

„bauhausKINDER – kunst und handwerk“ ist ein Projekt des Mini Verlag der Buchkinder_Weimar e.V.

Format: kompakt
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 6 bis 11 Jahre

Jugendliche setzen mittels StreetArt Zeichen jugendkultureller Vielfalt, in einer von Abwanderung geprägten Stadt. In Workshops beschäftigen sie sich u.a. mit Siebdruck, Fotocollagen, Fassadenilluminationen. Die Anfangs-Entwürfe werden in dem nachfolgenden Workshop mit anderen StreetArt-Formen redesignt oder mit neuen Elementen ergänzt. Step-by-step bringen sie ihre Botschaften in den Stadtraum und machen auf jugendkulturelle Lebenswelten aufmerksam.

Von grau zu bunt zur message! ist ein Projekt des Stadtjugendrings Gera e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 15 bis 18 Jahre

Mit dem Theaterprojekt im Jugendzentrum Treffpunkt wollen wir im Stadtteil Neulobeda Jugendlichen die Möglichkeit geben, ihre Wirklichkeit selbst zu gestalten (als Schauspieler, als Regie, als Bühnenbildner, als Musiker). Im Alltag fehlen Jugendlichen häufig die Möglichkeiten sich in einem geschützten Rahmen zu Präsentieren bzw. ihre Lebenswelt in der Öffentlichkeit darzustellen. In dem Projekt lernen sie Selbstwirksamkeit und ein Projekt in die Tat umzusetzen.

Wahrheit oder Wirklichkeit ist ein Projekt des Freie Bühne Jena e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 15 bis 18 Jahre

Das Bündnis plant mit dem Projekt den Aufbau einer Kinder- und Jugendgruppe im Bereich „Neuer Zirkus“. Im „Neuen Zirkus“ vermischen sich die klassischen Zirkusdisziplinen mit Tanz und Theater. In wöchentlichen Workshops setzen sich die Teilnehmer*innen mit dem Thema „Wandlung“ auseinander und stellen die Ergebnisse in den Abschlussproduktionen dar.
Radiobeitrag vom Campusradio Jena zum Projekt.

Verwandlung 2.0 ist ein Projekt des Circus MoMoLo e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 12 bis 18 Jahre

Bei dem Ferienprojekt handelt es sich um einen Videoworkshop, wo zunächst das Schreiben des Drehbuchs, Filmen und Schneiden des Videos sowie die Premiere des Videofilms am Ende des Workshops gemeinsam mit den Teilnehmer*innen, Eltern und Verwandten, sowie den beteiligten Bündnispartnern vorgesehen ist. Im Sinne der Partizipation der Kursteilnehmer*innen ist zwar die äußere Form (Videofilm) festgelegt, aber der Inhalt bietet durchaus Spielräume für das Einbringen eigener Ideen und Assoziationen der Jugendlichen in den Gesamtprozess.

Spurensuche im Schloss und Park Altensteinist ein Projekt der Kinder- und Jugendkunstschule Wartburgkreis e. V.

Format: Ferienwerkstatt
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 15 bis 18 Jahre

Das Ziel dieses Projektes besteht in der Idee Kindern und Jugendlichen aus Weimar ein Bildungsprojekt anzubieten, welches sie in die Situation versetzt, in einem mehrmonatigen Zeitrahmen in Workshops (Zirkus,Theater,Musik) eigene Fähigkeiten zu entdecken und auszuprobieren, um diese nach einer intensiven Übungsphase in eine gelingende Präsentation positiven Gelingens münden zu lassen, um sich öffentlich als Gruppe zu präsentieren.

Helden(t)räume ist ein Projekt des Kinderzirkus Tasifan / Kindervereinigung Weimar e. V.

Format: kompakt

Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 6 – 11 Jahre