Verein zur Förderung der Medienpädagogik e.V.
Wahlder Weg 22, 49434 Neuenkirchen-Vörden, Niedersachsen

Märchenstunde – ein inklusives Filmprojekt

Aufbauend auf dem Konzept des Vorgängerprojekts wurde mit den Teilnehmenden ein eigener Film entwickelt, umgesetzt und veröffentlicht. Die Kinder und Jugendlichen haben sowohl die Geschichte erdacht, in der lokale Sagen der Dammer Berge aufgegriffen wurden, waren vor und hinter der Kamera aktiv, begleiteten aktiv die Postproduktion, haben die Kostüm- und Requisitenentwicklung unterstützt und den fertigen Film schließlich voller Stolz in der Heimstatt-Clemens-August sowie per Livestram der interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Es ist erneut ein toller Film entstanden: Die Wassernymphen und die Gier der Färber. Die Aufnahme der Livepräsentation zeigt mitreißend, welchen positiven Einfluss das Projekt kultureller Bildung auf die Teilnehmenden hatte. Pandemiebedingt konnte leider kein Kulturbesuch stattfinden (temporäre Schließung der Kultur- und Bildungseinrichtungen).  Ein Mitglied unseres Vereins erzählt in „Märchenstunden“ Sagen und Märchen aus der Region. Außerdem wird ein Schauspieltraining angeboten und einfache Filmübungen durchgeführt um die Technik und den Ablauf am Set kennenzulernen und zu verinnerlichen.

„Märchenstunde – ein inklusives Filmprojekt“ ist ein Projekt vom Verein zur Förderung der Medienpädagogik e.V. im Bündnis mit der Clemens-August-Stiftung und dem Kulturbahnhof Neuenkirchen-Vörden e. V.

Format: makro

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 7 – 17 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung