zakk – Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation gGmbH
Fichtenstraße 40 , 40233 Düsseldorf , Nordrhein-Westfalen

LoopStation

Die LoopStation verleiht Jugendlichen eine authentische Stimme. Unter Anleitung professioneller Musiker*innen entstanden im Projekt Texte und Songs, die mit Einsatz eines Effektgeräts (Loopstation) vertont, aufgenommen und live präsentiert wurden. Die LoopStation ermöglicht individuelle Stärken (Sprachen, Instrumente, Lebenswelten) einzubringen, das eigene Wohn- und Lebensumfeld anhand der Themen Grenzen, Identität & Alltag zu reflektieren und empowert so mittels kultureller Bildung.

Es fanden wöchentliche Loopstation- und Rapworkshops statt, in denen die Jugendlichen die Grundlagen im Umgang mit der Loopstation und des Beatboxens erprobten. Das Beatboxen wurde gezielt als gemeinsames Element der Workshops eingesetzt um die Gruppe in jeder Workshopsession zusammenzubringen und ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen, weil Beatboxing auch unabhängig von der eigenen Sprache oder individuellen Fähigkeiten im Umgang mit einem Instrument leicht zugänglich ist. Das Schreiben und Proben von Rap- und Gesangstexten lief auf Deutsch, Englisch oder in den jeweiligen Herkunftssprachen auszudrücken. Inhaltlich beschäftigten sich die Teilnehmenden in ihren Songs mit den Themen wie „Vergangenheit“, „Identität“, „Wer bin ich?“ oder „Anders sein“. Intensive Proben bereiteten einen gemeinsamen Auftritt vor. Es gelang, eine hoch motivierte Band zusammenzubringen, die ihren eigenen Sound, mit unterschiedlichen Themen und Stilen entwickelte. Ein Konzert im zakk war der erste öffentliche Auftritt der „Loopy Tunes“, dem weitere Auftritte in Düsseldorf folgten.

LoopStation ist ein Projekt von zakk im Bündnis mit SJD – Die Falken KV Düsseldorf und kohleG.

Format: kompakt

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 – 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur in Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung