Jugendzentrum im Georgenhof
Herzogstraße 16, 38889 Blankenburg , Sachsen-Anhalt

#juzgoeshortfilm 2 – Wir machen einen Kurzfilm!

Die eigene Welt in einem selbst entwickelten Kurzfilm wiederspiegeln! Ein niedrigschwelliges Projekt kultureller Bildung, das Filmschaffen, Kino und Kurzfilm Kindern und Jugendlichen mit erschwerten Zugängen zu Kunst und Kultur im Harz (Sachsen-Anhalt) näherbringen konnte. Offengestaltete Schnupperworkshops an der örtlichen Schule boten einen direkten Einnstieg in das Projekt. Es folgte die Sichtung verschiedener Kurzfilme, um bei den Teilnehmenden einen Überblick des Genres und Inspiration für eigene Filmgeschichten anzuregen. In kontinuierlichen wöchentlichen Workshops im Jugendzentrum entwickelten die Teilnehmenden zusammen mit der Medienpädagogin/-künstlerin eine eigene Geschichte, die sie in Intensivphasen in den Ferien in eine Drehbuchfassung gießen konnten. Im weiteren Verlauf wurde die Geschichte verfilmt und vertont, die Kinder und Jugendlichen übernahmen abwechselnd Aufgaben vor und hinter der Kamera und dem Computer. Sie übten sich dabei in den künstlerischen Disziplinen Drehbuch, Bildgestaltung, Lichtsetzung, Sounddesign, Schnitt, Schauspiel und Filmkritik. Pandemiebedingt musste dann Projekt pausieren, konnte dann aber unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen und Abstandsregeln in Präsenz weitergeführt werden. Eine öffentliche Präsentation konnte pandemiebedingt leider nicht umgesetzt werden.

„#juzgoeshortfilm 2 – Wir machen einen Kurzfilm!“ ist ein Projekt vom JUZ im Georgenhof im Bündnis mit der Europasekundarschule August Bebel und dem OK – Offener Kanal Wernigerode

Format: makro
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 12 bis 14 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung