ASB RV VG e.V. - Projekt Südstadt
Lübeckerstraße 19,, 17389 Anklam, Mecklenburg-Vorpommern

Jung sein in Anklam. Wir sind vielfältig und bunt, jedoch nicht braun!

Von Mai bis Dezember 2019 wurden in Anklam (Mecklenburg-Vorpommern) Kurzfilme gedreht. Unter dem Motto: „Jung sein in Anklam, wir sind vielfältig und bunt, jedoch nicht braun!“, haben die Kinder und Jugendliche Begegnungen, Erlebnisse, Wünsche und Träume aus ihrem Leben verfilmt. Dabei sollte der rote Faden sein, dass alle vielfältig und bunt sind, aber nicht braun – wie der Titel bereits sagt. Schon lange und gerade in jüngster Zeit wieder, sei es vielen Kindern und Jugendlichen gegen den Strich gegangen, dass sie immer wieder alle über den braunen Kamm geschoren wurden, obwohl sie selber überhaupt nicht so empfinden. Sie alle lieben die Vielfalt und wollten zeigen, dass wir alle in derselben Welt leben, wenn auch teilweise auf verschiedenen Kontinenten. Und so hat zwar jeder Kurzfilm seine eigene Geschichte, aber die selbe Message.

Jung sein in Anklam. Wir sind vielfältig und bunt, jedoch nicht braun! ist ein Projekt vom ASB RV Vorpommern Greifswald e.V. im Bündnis mit dem Sonderpädagogisches Förderzentrum Biberburg Anklam und der Beratungsstelle EUTB, Wegweiser Anklam

Format: kompakt + Ferienwerkstatt
Schwerpunkt:  Medienarbeit
Alter: 12 bis 14 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung