cultures interactive e.V. Verein zur interkulturellen Bildung und Gewaltprävention
Mainzer Str. 11 , 12053 Berlin, Berlin

HipHopBeats für Frankfurt (Oder)

Im Projekt stadn Hip-Hop im Zentrum, besonders seine „Disziplinen“ Breakdance & Rap. Unter professioneller Anleitung erarbeiteten die Jugendlichen künstlerische Produkte und setzen sich auf diese Weise und in begleitenden pädagogischen Angeboten mit der Bedeutung von Hip-Hop für ihr Zusammenleben auseinander. Die Schnupper-Workshops stellten Einstiegsangebote zum Kennenlernen der kulturellen Praxis und der Workshopleiter*innen dar. Es wurden Workshopeinheiten in Rap und Tanz angeboten, sodass die Teilnehmenden von beiden einen Eindruck gewinnen konnten. Die kontinuierlichen Workshops fanden einmal wöchentlich statt. Ihren Kern bildeten zwei Einheiten in Rap und Tanz, damit die Teilnehmenden sowohl die Möglichkeit hatten, beide Angebote nacheinander wahrzunehmen als auch eines über den gesamten Zeitraum.

Die kulturelle Bildung wurde von einer Einheit für die Gesamtgruppe zu Beginn und zum Ende des Workshops gerahmt, die von der pädagogischen Begleitung gestaltet wurde und auf den Aufbau einer positiven Gruppendynamik und die Reflexion von Inhalten der Workshops abzielte. In einem Intensivblock konnte die Gruppe sich auf die Vorbereitung der Präsentation der Ergebnisse beim Abschlussevent konzentrieren. Dabei unterstützten auch die lokalen Rap-Künstler*innen aus Frankfurt (Oder). Auf Wunsch der Teilnehmer*innen wurde zusätzlich ein Graffiti-Workshop ermöglicht, wodurch 3 der 4 Säulen der Kultur HipHop praktisch erlebt werden konnten. Die Block Party als Abschlusspräsentation fand am letzten Tag des Intensiv-Workshops statt. Begleitet von kurzen Performances der Künstler*innen standen die Ergebnispräsentationen der Jugendlichen in Form von Rap-Songs und Tanz-Choreografien im Mittelpunkt. Als Programmabschluss gab es eine Graffiti-Aktion, bei der alle Teilnehmenden auf einer vorher eigens dafür gestalteten Wand unterschreiben konnten.

„HipHopBeats für Frankfurt (Oder)“ ist ein Projekt von cultures interactive e.V. im Bündnis mit der Stiftung SPI-NL Brandenburg Südost – MehrGenerationenHaus MIKADOIKI – Interkulturelle Kommunikation und Integration e. V. und UTOPIA e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 15 bis 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur in Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung