Kinder-, Jugend- und Freizeitzentrum Sellin e. V.
Siedlung am Wald 50, 18586 Ostseebad Sellin, Mecklenburg-Vorpommern

FREMDKÖRPER

Ein niedrigschwelliges Projekt kultureller Bildung aug der Insel Rügen, das StreetArt, Fotografie und Skating als Jugendkulturform verbinden konnte. Schnupperworkshops boten den Teilnehmenden Einblick in die unterschiedlichen Disziplinen und erste Motive für die kontinuierlichen Workshops wurden vorbereitet, die anschließend in Stencils/Schablonen für eine Wandgestaltung genutzt werden konnten. So wurden aus Fotografien von skatenden Teilnehmenden lebensgroße Kunstwerke in Form eines murals. In einer Intensivphase wurde der Fotografieworkshop fortgeführt und bot einen medialen Experimentierraum für die Kinder und Jugendlichen. Fähigkeiten in Technik und Gestaltung von Graffitis und Schablonengraffitis wurden während der Intensivphase an Probewänden weiter ausgebaut. Darüber hinaus konnte im Laufe des Projekts ein Bauwagen in Graffiti-Technik gestaltet werden. Der Skateworkshop konnte im Frühjahr mit Besserung der Witterungsverhältnisse auch wiederaufgenommen werden. An einem Abschlussfest konnten die finalen Ergebnisse präsentiert werden und alle Teilnehmenden konnten positives Feedback für ihr außerschulisches Engagement und ihre gestalterischen Ergebnisse ernten.

„FREMDKÖRPER“ ist ein Projekt vom Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Sellin e.V. im Bündis mit der Kurverwaltung Ostseebad Sellin und Rügen rollt! e.V.

Format: kompakt, Intensivphase, Kulturbesuch
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 13 bis 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung