JOLIBA - Interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V.
Görlitzer Str. 70, 10997 Berlin, Berlin

Filme drehen im Joliba

Die einjährige Medienwerkstatt begann mit 10 Schnupperkursen in der Rosa Parks Grundschule, bei denen insgesamt 100 Kinder in die Handhabung von Audioaufnahmegeräten und an filmische Gestaltungsprinzipien und szenische Darstellungen herangeführt wurden.
Fünf Mädchen und acht Jungen entschieden sich dann für die Teilnahme an den regulären Workshops. Hier wurde Ihnen vermittelt, wie sie eigene filmische Geschichten und Charaktere entwickeln können. So sind spontan gedrehte Filme entstanden, die innerhalb eines Workshops abgedreht wurden. Die anschließende Aufgabe bestand darin, sich gemeinsam eine Idee für eine Produktion auszudenken, die sie dann bis zum Ende des Projektes erarbeitet und vorgeführt haben.
Die geplante öffentliche Abschlussveranstaltung im Kino konnte pandemiebedingt nicht durchgeführt werden. Das Projekt wurde stattdessen mit einer hybriden Zoomvorführung beendet. Ein Kulturbesuch im Filmpark Babelsberg ergänzte die Medienwerkstatt.

„Filme drehen“ ist ein Projekt von Joliba e.V. im Bündnis mit Nijinski Arts Internacional e. V. und der Begegnungsstätte Falckensteinstraße

Format: makro

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 6 bis 11 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung