Der Förderverein der Carl-von-Ossietzky Mittelschule e.V.
Ossietzkystraße 2, 90439 Nürnberg, Bayern

Fantastische Tierwesen und wo wir sie finden können

Kinder aus dem Nürnberger Stadtteil St. Leonhard und der Carl-von-Ossietzky Mittelschule trafen sich außerschulisch wöchentlich nachmittags und erkundeten ihre Stadt auf der Suche nach fantastischen Tierwesen: sie besuchten Museen, suchten an Fassaden, in Kirchenräumen, an Brunnen und in Parks nach Tierdarstellungen und setzten Gefundenes und Erfahrenes vor Ort und im Atelier der Villa Leon in künstlerische Werke um. Neben Skizzen, Zeichnungen, Tierfiguren aus Ton, Flugwesen aus Fundstücken im Wald und Malerei mit Collage auf Leinwand war das Erstellen von Masken für eine eigene fantastische Tier-Identität ein Schwerpunkt, der zu inszenierten Fotografien in den Räumen des Germanischen Nationalmuseums führte. Die Tierfiguren wurden von den TeilnehmerInnen zur Abschlussveranstaltung vorgestellt und alle entstandenen Werke im Rahmen einer Ausstellung für einige Wochen gezeigt. Abschließend ist eine umfangreiche Dokumentationsbroschüre entstanden.

„Fantastische Tierwesen und wo wir sie finden können“ ist ein Projekt vom Förderverein der Carl-von-Ossietzky Mittelschule e.V.  im Bündnis mit der Carl-von-Ossietzky-Mittelschule, Villa Leon, Kulturladen der Stadt Nürnberg und DAS Ei Theaterpädagogisches Institut Bayern e.V.

Format: kompakt
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 6 bis 11 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung