Kulturhaus Pusdorf e.V. Zentrum für Stadtteilkultur und -geschichte
Woltmershauser Straße 444, 28197 Bremen, Bremen

Drehwurm – Erfahrungsraum für alle Sinne

In diesem Projekt ist ein begehbarer Raum entstanden, in dem es klingt, leuchtet und sich Vielerlei bewegt. Dreieckige Module aus Holz wurden mit vielfältigen Materialien sowie Klangobjekten ausgestaltet und zu Raumgebilden verbunden. Ein solcher „Drehwurm“ diente als Bühne für akustische Aufführungen und kam nach dessen Fertigstellung an verschiedenen Orten zum Einsatz. In intensiven Projektphasen wurde sowohl handwerklich als auch künstlerisch gestaltet und mit Klängen experimentiert: mit Saiten, Drähten, Rasseln, Metallzungen oder kleinen Trommeln. Ketten aus Holzperlen, Farbe, selbst eingefärbten Bändern und viele dekorative recycelte Materialien verwandelteten die Dreiecke und transformierten sie zu sehr individuellen Bausteinen eines großen Raumes, der im Laufe der 1,5 Jahre Projektlaufzeit immer mehr wuchs. In Beteiligungsformaten für Familien und Freund:innen wurden die verschiedenen gestalterischen Schwerpunkte (Klang und Kunst) und Techniken (sägen, schrauben, bohren, malen, schneiden, kleben, färben, frei experimentieren) von den Künstler:innen permanent parallel angeboten, so dass alle Teilnehmenden alles machen und ausprobieren konnten.

Für die Präsentation wurden die Dreiecke zu einem Tetraeder oder Oktaeder zusammengebaut, so dass sie gut sicht- und bespielbar vor dem Publikum erklingen konnten – es wurde ein gut begehbarer Kuppelbau aus 60 Dreiecken zusammengebaut. In Kleingruppen bereiteten die Kinder ihre musikalische Performance vor, die von den Gästen mit viel Bewunderung und Applaus bedacht wurde. Alle Projektbeteiligten mussten pandemiebedingt äußert flexibel agieren, das Projekt musste teils pausieren, geplante Vorhaben umkonzeptionieren und strenge Hygienevorschriften einhalten. Allen Erschwernissen zum Trotz konnte das Projekt zur Zufriedenheit aller abgeschlossen werden und über das Bündnis hinaus in den Stadtteil wirken.

„Drehwurm – Erfahrungsraum für alle Sinne“ ist ein Projekt vom Kulturhaus Pusdorf in Bremen im Bündnis mit der Grundschule Rechtenflether Straße und der Evangelische Freikirche Bremen e.V.

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 6 bis 11 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung