Theaterschatz e.V.
Humperdinckstr. 27, 53721 Siegburg, Nordrhein-Westfalen

Black Box

Der Grundgedanke des Projektes „Black Box“ war: Alles hat zwei Seiten – eine sichtbare und eine verborgene; Gefühle und Denken – Innen und Außen. Den Teilnehmenden wurde die Möglichkeit gegeben, eine Theater-Performance mittels Live-Schauspiel, Video und Chat über ihre derzeitige Lebenswirklichkeit auf die Beine zu stellen. Zur Aufführung sollte eine Black Box involviert werden: eine schwarze, begehbare 5×5 Meter große Box. Draußen vor der Box sollten die Darsteller:innen ihre Geschichten über Ehre, Erfolg, Geld, Liebe spielen. Gleichzeitig sollte das Thema in der Box eine Spiegelung erfahren: Die Zuschauenden hätten zwischen 2 Perspektiven wählen können – schauen sie von außen zu und verweilen beim Sichtbaren oder gehen sie näher heran in die Box und sehen das Verborgene? Leider musste das Projekt nach einer intensiven Anfangsphase pandemiebedingt pausieren und konnte nach den Lockdowns nicht wieder aufgenommen werden.

„Black Box“ ist ein Projekt von Theaterschatz e.V. in Siegburg im Bündnis mit Facettenreich e.V. und der Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung