Drop In - Forum für interkulturelle und politische Bildung e.V.
Revaler Str. 99, 10245 Berlin, Berlin

3,2,1 Action – Meine Welt durch (m)eine Linse

In Schnupperangeboten wurde den Teilnehmenden ein erster Einblick geben, was es bedeutet, einen Film zu produzieren: neben theoretischen Inputs gab es filmische Übungen. Die Jugendlichen überlegten sich Rollen, die sie mit Handykameras ausgestattet und in Kleingruppen in kurzen Szenen verfilmten. Im Anschluss wurden die Aufnahmen besprochen. Die Workshops wurden von zwei Filmmachenden geleitet.

Im Hauptmodul wurde mit der Gruppe in drei Wochen ein Film produziert. In Woche 1 ging es darum, als Gruppe zusammenzufinden, einen Überblick über Aspekte der Filmproduktion zu erhalten und eine erste Richtung für den gemeinsamen Film festzulegen. Dabei wurde ein episodenhafter Stummfilm mit Voice-Over-Texten beschlossen. In filmischen Improvisationsübungen wurden Grundlagen von Schauspiel, Körpersprache und Storytelling erarbeitet. Außerdem wurde im Rahmen des Kulturbesuchs und als Recherchegrundlage für den eigenen Film ein Kinobesuch umgesetzt. In Woche 2 erschufen die Teilnehmenden selbstständig Charaktere, Szenen und schrieben Voice-Over-Texte. Dieser Prozess wurde durch praktische Übungen mithilfe von Handykameras unterstützt. Woche 3 diente dazu, erdachte Szenen zu verfilmen, die Voice Over einzusprechen sowie gemeinsam Ideen für die Post-Produktion zu sammeln.

Die Jugendlichen standen je nach Interesse vor und hinter der Kamera, improvisierten und übernahmen an manchen Stellen die Regie. Die Post-Produktion wurde von einem der Filmemacher vollendet. Zu einem Projektabschluss kamen alle Teilnehmenden nach zwei Monaten mit Freund:innen, Bekannten und Eltern in einem Kino zusammen. Nach der Filmpremiere wurde der Film auf den öffentlichen Kanälen des Vereins bereitgestellt. Aufgrund des positiven Feedbacks und um die tolle Arbeit der Teilnehmenden wertzuschätzen, soll er nun bei Jugendfilmfestivals eingereicht werden.

„3,2,1 Action – Meine Welt durch (m)eine Linse“ ist ein Projekt von Drop In – Forum für interkulturelle und politische Bildung e.V. im Bündnis mit der Skate RAW gGmbH und filmArche e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 15 bis 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung