Vier aufeinanderfolgende Ferienwerkstätten, diein Form von Kunstwerkstätten für Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein umgesetzt wurden. Eine zielgruppengerechte Einführung in die 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung stand der gestalterischen Praxis vorweg, die die Teilnehmenden zu Motiven inspirierten. Die Ferienwerkstätten wurden in Zeiten der Lockdowns und temporärer Schließung von Kultur- und Bildungseinrichtungen online durchgeführt, in den Sommermonaten in Präsenz. Das künstlerische Erproben führte zu Gemälden, Textilgestaltung, digitaler Kunst, Fotografien bis zu individueller Schmuckgestaltung. Die Veröffentlichung und Präsentation der Projektergebnisse fand pandemiebedingt virtuell auf der Website des antragstellenden Vereins statt.

„JugendKunstWerkstatt Reinfeld“ ist ein Projekt von sii-kids & -talents e.V. im Bündnis mit Offener Kanal Schleswig-Holstein, dem Förderverein Lokfelder Brücke e.V. und alfaLot GmbH & Co. KG

Format: Ferienwerkstatt

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 6 bis 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

In diesem Folgeprojekt setzten sich 40 Jugendliche mit dem Thema  „Erhebe deine Stimme“ auseinander: Die ursprüngliche Planung sah vor, dass die Teilnehmer*innen bei einem ersten Brainstorming inhaltliche Ideen dazu entwickeln. Diese Inhalte sollten dann in Texten, Songs, Tänzen, Projektionen und multimedialen Präsentationsformen thematisiert und dargestellt werden. Die geplanten Workshops konnten jedoch nur für eine kurze Zeit durchgeführt werden. Kurz nach offiziellem Projektbeginn unterbrach die Pandemiesituation die Arbeit und Treffen konnten für längere Zeit nur online stattfinden. Unter diesen besonderen Bedingungen war es als Erfolg zu werten, dass ein Großteil der Gruppe bis zum Schluss weitergearbeitet hat.
Unter Pandemiebedingungen konnte das Projekt als Rohfassung mit einem Trailer dokumentiert werden, für den eine mehrtägige Produktions- und Aufnahmephase kurz vor erneuter Schließung der jeweiligen Einrichtungen verwirklicht werden konnte.

Erlebe deine Stimme! ist ein Projekt vom Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V. im Bündnis mit dem Bruno-Bröker-Haus Ahrensburg und der Gemeinschaftsschule am Heimgarten

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur in Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

Im Rhythmus zu Musik, mit Kleister und Gips oder einfach Freestyle: Mit Farben, unterschiedlichen Materialien und verschiedenen Techniken gestalten Kinder und Jugendliche ihre Ideen. In Begleitung eines Künstlers und ehrenamtlichen Helfer:innen wurde z.B. ein Container auf dem Gelände des Bündnispartners ästhetisch aufgewertet, der örtliche Jugendraum wurde von den Teilnehmenden umgestaltet und mit Manga-Motiven bemalt, es sind Skulpturen aus Recyclingmaterialien entstanden und gemalte Bilder, die in einer Präsentation in der örtlichen Schule und im Rahmen einer größeren Ausstellung beim Bündnispartner Hof Lübbe ausgestellt wurden. Es wurde auch in der Einrichtung für Geflüchtete gearbeitet, um einen niedrigschwelligen Zugang für die Kinder vor Ort zu gewährleisten und Begegnung im künstlerischen Experiment zu ermöglichen.

„Splash – Colour – Move“ ist ein Projekt des Jugendtreffs Boostedt im Bündnis mit dem Boostedter Kultur- und Förderverein Hof Lübbe e.V. und dem Sportverein Boostedt SV Boostedt v. 1929 e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 6 bis 11 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

In diesem Projekt wird das „Fremd-Sein“ anhand von gespielten, gerapten, getanzten und geslamten Szenen thematisiert. Fünf Biographien beschreiben stellvertretend die Situationen der Jugendlichen im Spannungsfeld von innerer und äußerer Heimatlosigkeit . Diese biographischen Szenen und ihre Darstellungsweisen bzw. Vermittlungen werden von den Jugendlichen erarbeitet und unter fachlicher Begleitung als Multi-Media-Projekt entwickelt.

FREMD – ein Multical ist ein Projekt des Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V. im Bündnis mit Bruno-Bröker-Haus Ahrensburg, Gemeinschaftsschule am Heimgarten und Musical Creations Entertainment

Format: makro
Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 12 – 14 Jahre; 15 – 18 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur in Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung