Das Jahr „Klima, Kunst & Ich“ öffnet über den ganzen Jahresverlauf künstlerische Werkstätten, die einen saisonalen Bezug haben. Ihr Fokus liegt auf der Wahrnehmung der natürlichen Umgebung in den Jahreszeiten und dem künstlerischen Arbeiten mit den jeweiligen Möglichkeiten. Körper und Sinneswahrnehmung stärken die Naturverbindung der Kinder. Gemeinsam erschaffen sie so den „Kunstgarten der Jahreszeiten“ auf dem Gelände, der zu Projektende der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Klima, Kunst & ich“Kunstgarten der Jahreszeiten“ ist ein Projekt des Vereins für ganzheitliches Lernen und ökologische Fragen e.V. in Prinzhöfte.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 6 bis 11 Jahre

In Zusammenarbeit mit den heilpädagogischen Einrichtungen und dem FD Jugend werden wir Shakespeares Sommernachtstraums mit mindestens 20 TN aufführen.
Wir möchten mit den TN einen eigenen Zugang zum „bürgerlichen Bildungskanon“ am Thema „Liebe“ erarbeiten. Was lässt sich von dem Drama des Jahres 1595 in heutige Lebenswirklichkeit übersetzen?
Die Jugendlichen werden inhaltlich an Stück, Bühne, Kostüm und Öffentlichkeitsarbeit mitarbeiten. Geplant sind mindestens 4 öffentliche Aufführungen.

„Sommernachtstraum“ ist ein Projekt des Kulturvereins Platenlaase e.V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen drehen zusammen einen kurzen Spielfilm. In Workshops mit Künstlern entwickeln sie das Drehbuch, die Kostüme und drehen den Film. Ausgang für den Plot wird eine regionales Märchen sein. Als Filmkulisse dient das Dorf sowie der Wald in der Umgebung und die Dammer Berge. Die inklusive Botschaft des Filmes soll vor allem das lokale Publikum erreichen und diese in Austausch bringen.

 

„Märchenstunde“ ist ein Projekt des Verein zur Förderung der Medienpädagogik e.V.

 

Format: mikro

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 12 bis 14 Jahre

In verschiedenen Workshops lernen wir das Medium Film kennen und drehen am Ende unseren eigenen Film, den wir auf einer großen Premiere zeigen und feiern. Anschließend bewerben wir uns auf dem inklusiven Filmfest „Ganz schön anders“.

„Der nächste Frühling kommt bestimmt“ ist ein Projekt des Verkehrswacht Seesen -Langelsheim-Lutter e.V.

Format: Ferienwerkstatt
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 12 bis 14 Jahre

Mittels künstlerischer Forschung wird die Nordstadt Hildesheim als direktes Lebensumfeld der Kinder untersucht. Welche Dinge finde ich zu Hause, die mich begleiten, eine Geschichte haben und die es dort so gemütlich machen? Und kann es die Blümchentapete der Oma nicht auch draußen geben? Durch den kreativen Schaffensprozess der Kinder und ihren Einsatz non unterschiedlichen künstlerischen Mitteln entstehen Installationen, Skulpturen und neue Orte – immer mit dem Bezug zu ihrer Lebenswelt.

Kreativeck Nord 2.0 ist ein Projekt der Kulturfabrik Löseke e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 6 bis 11 Jahre

Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung drehen zusammen einen kurzen Spielfilm. In Workshops mit Künstlern entwickeln sie das Drehbuch, die Kostüme und den Film, der gedreht wird. Ausgang für den Plot wird eine regionale mittelalterliche Sage sein (z.B. über die Räuber vom Mühlenberg). Als Filmkulisse dient das Dorf sowie der Wald in der Umgebung und die Dammer Berge. Die inklusive Botschaft des Films soll vor allem das lokale Publikum in den Austausch bringen.

Sagenverfilmung Dammer Berge – ein inklusives Filmprojekt ist ein Projekt des Vereins zur Förderung der Medienpädagogik e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 15 bis 18 Jahre

In einem wöchentlichen Workshop werden Jugendlichen Grundlagen für eine RAP-Aufführung vermittelt inklusive weiterer Elemente (Texten/Beatboxing/Percussioninstrumente). Gemeinsam mit den Jugendlichen werden Texte und Musik entwickelt und in zwei Wochenendterminen zur Aufführungsreife gebracht. Die Aufführung findet auf der Konzertbühne des Kulturzentrums statt. Durch Zusammenarbeit mit der IGS und der IIK e.V werden gezielt Jugendliche der Zielgruppe individuell angesprochen und motiviert.

Dein Leben, Dein RAP ist ein Projekt des Faust e.V.

Format: kompakt
Schwerpunkt: Musik
Alter: 12 bis 14 Jahre

In einem fünfmonatigen Medien-Projekt sollen Jugendliche ihren eigenen interessenbezogenen Podcast entwickeln. Dabei lernen sie nicht nur, Radiobeiträge zu erstellen und mit der Technik umzugehen, sondern werden auch von ihrem Sozialraum in die Innenstadt und an verschiedene kulturelle Einrichtungen (Lokalradio, Kulturfabrik) herangeführt. Begleitend zu den Podcasts wird ein Youtube-Blog erstellt, der die Inhalte und den Arbeitsprozess auf der Metaebene behandelt..

Pod)ask&Vlog ist ein Projekt der Kulturfabrik e. V., Löseke

Format: makro
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 12 – 14 Jahre

Wir werden das Stück „Legoland“ von D. Dobbrow proben und zur Aufführung bringen.
Wir werden in Auseinandersetzung mit den Themen des Stücks mit eigene Szenen und Texte erarbeiten, die u.a. tänzerisch (Hip Hop), mit Rap und chorischem Sprechen in das Stück integriert werden.
Im Februar 2019 sind 2 öffentliche und 2 Schulvorstellungen in Platenlaase geplant.

Legoland ist ein Projekt des Kulturverein Platenlaase e.V.

Format: kompakt
Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 12 – 14 Jahre

Kompakt! – die ultimative JAM. 7 Tage und das Stück steht? Na klar!
24 Jugendliche, 4 Coaches und das ambitionierte Ziel eines kompakt Musik-Theaters. Es beginnt mit Workshopphasen zum kreativen Arbeiten und Schreiben, künstlerischem Gestalten und musikalischem Coaching. Es folgt eine gemeinsame kurze Vorbereitungsphase mit Planung und Organisation auf anschließende 7 Tage Produktion. An deren Ende ein freies aber fertiges Stück Kultur zur öffentlichen Aufführung gebracht wird.

Kreativeck Nord ist ein Projekt der Nordstadt.Mehr.Wert e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 6 – 11 Jahre