Den Jugendlichen wird folgendes angeboten:
– das Erlernen von grundlegenden musikalischen Kenntnissen durch Gesangs-und Instrumentalworkshops
– eine musikalische Reise durch verschiedene Länder
– die Gelegenheit sich mit den neu-erlernten und den bereits vorhandenen Kenntnissen kreativ und improvisatorisch auszudrücken. Daraus können Dialoge, Arrangements und Kompositionen entstehen, für die sie die fachliche Unterstützung zum Aufnehmen einer CD und zum Organisieren von Konzerten erhalten.

„Wie klingt die Welt“ ist ein Projekt der Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e. V. in Anklam.

Format: makro

Schwerpunkt: Musikperformance

Alter: 15 bis 18 Jahre

Wir möchten den Kindern der Region die Möglichkeit geben an dieser Ferienwerkstatt teilzunehmen. Bei dem aktuell laufenden Theaterprojekt „Grüne Bühne“ gibt es einige teilnehmende Kinder, die im nächsten Jahr zwischen 8 und 14 Jahren alt sind und gern am NaturKunstCamp teilnehmen möchten. All denen möchten wir natürlich die Teilnahme ermöglichen.

Das Projekt ist eine Ferienwerkstatt des Natürlich Lernen am Tollensetal e.V.

Format: Ferienwerkstatt

Schwerpunkt: Bildene Kunst

Alter: 12 bis 14 Jahre

Kinder aus der Region experimentieren mit Farben und Tönen und bringen das aufs Blatt und in die Luft, was Sie bewegt. Wir wollen mit dem musikalischen Klang- und einem künstlerischen Pinselnachmittag, einen Ort der kreativen Begegnung schaffen. Hier kann sich eine Kerngruppe von Kindern im wöchentlichen Rhythmus bei zwei unterschiedlichen Angeboten treffen, nach der Schule austauschen und inspirieren lassen. Eine gemeinsam gestalteter Kalender und eine Abschlusspräsentation ist das Ziel.

„Klangpinsel“ ist ein Projekt des Natürlich Lernen am Tollensetal e.V.

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 6 bis 11 Jahre

Aufbau einer internationalen, integrativen Theatergruppe im Landkreis Vorpommern-Rügen. Bei dem Projekt werden die Jugendlichen animiert, sich mit lokalen Geschichten und ihem jeweiligen Sozialraum auseinander zu setzen. Gemeinsam mit den teilnehmenden Jugendlichen sollen sowohl historische wie auch zeitgenössische Geschichten recherchiert werden, welche die Kinder interessant finden bzw. sie ansprechen. Diese Geschichten sollen die Grundlage eines Theaterstückes sein.

„Wer sind wir?“ ist ein Film- und Rechercheprojekt der MedienStadtScouts Sonnenland e.V. in Hamburg.

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 12 bis 14 Jahre

Das „Projekt Medienwelt entdecken“ bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich in der sie umgebenden Medienwelt besser orientieren zu können. An einem Schnuppertag lernen sie die Medienangebote Film/Trickfilm/Foto/MineCraft kennen. Je nach Interesse entscheiden sie sich für 1 Angebot und können dann in einem wöchentlichen 2-stündigen Projekt eigene Themen aus ihrer Lebenswelt medial gestalten. Zum Abschluss des Projekts gibt es eine Präsentation aller Ergebnisse im Kino.

„Die Medienwelt entdecken“ ist ein Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V e.V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 12 bis 14 Jahre

Short cuts über menschliche Begegnungen und Erlebnisse der jungen Menschen in Anklam.

Jung sein in Anklam. Wir sind vielfältig und bunt, jedoch nicht braun! ist ein Projekt des ASB RV Vorpommern Greifswald e.V.

Format: kompakt + Ferienwerkstatt
Schwerpunkt:  Medienarbeit
Alter: 12 bis 14 Jahre

Kinder aus der Region experimentieren mit Farben und Tönen und bringen das, was sie bewegt aufs Blatt und in die Luft. Wir wollen mit einem musikalischen Klang- und einem künstlerischen Pinselnachmittag einen Ort der kreativen Begegnung schaffen. Hier kann sich eine Kerngruppe von Kindern im wöchentlichen Rhythmus bei zwei unterschiedlichen Angeboten treffen, nach der Schule austauschen und inspirieren lassen. Eine gemeinsam gestaltete Ausstellung ist Höhepunkt des Projektes.

Klangpinsel ist ein Projekt des Natürlich Lernen am Tollensetal e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 6 bis 11 Jahre

Kinder im Grundschulalter können Geschichten ihrer Heimatstadt erfinden, erforschen, aufschreiben, malen und mittels Legefilmen auf die Leinwand des Kinos im MGH KULTURBÖRSE bringen. Geschichtsschreibung ganz lebendig und voller Phantasie. Die Fragen der Kinder sollen aufgegriffen und auch provoziert werden. Dabei sollen sie ihre Heimatstadt von gestern, heute und in der Zukunft im Vergleich sehen.

GNOIEN abgedreht – Geschichte(n) aus meiner Heimatstadt ist ein Projekt des cultura mobile e. V. – MGH/Familienzentrum KULTURBÖRSE Gnoien

Format: makro
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 6 – 12 Jahre

In einer Keramikwerkstatt entwickeln Mädchen jeweils ein eigenes LOGO und setzen es in einem keramischen Produkt um, z. B. Tasse, Teller, Schale. Die Logos sollen eine Lösung finden für ein individuelles Problem und Wünsche symbolisieren, Mut machen, Kraft geben. Der erste Erfolg ist ein Festmahl aus dem eigenen Geschirr. Danach wird basierend auf den Ideen der Mädchen in regelmäßigen Werkstätten ein größeres keramisches Projekt realisiert. Eine Ausstellung der Ergebnisse bildet den Abschluss.

Ein starkes LOGO für mich ist ein Projekt des Meerkultur e. V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 12 – 14 Jahre