Kinder und Jugendliche zeichnen ihren Stadtteil. Die Welt betrachtet anhand von Kinderzeichnungen. Zu Beginn werden Ideen und Wünsche der Teilnehmerinnen aufgenommen und Routen festgelegt. Pro Treffen wird eine Stadtteilsaktion begangen und gezeichnet. Zusätzlich zu den Ortsbildern werden die Routen in einen Straßenplan  eingetragen, sie ergeben das Bewegsmuster der Gruppe. Die Zeichnungen und die Wege ergeben einen analogen und digitalen Stadtplan.

„Township Plotting, der gezeichnete Stadtteilführer?“ ist ein Projekt vom Spielhaus Traunspark in Hamburg.

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 6 bis 11 Jahre

Gefördert durch Jugend ins Zentrum! vom Bundesverband Soziokultur in Rahmen von Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Die Frage „Wer sind wir?“ begegnet den K/J vielfach: nach dem „ich“ im „wir“, dem „ich“ und „den Anderen“. Angeregt wird die Frage ebenso durch Erfahrungen der K/J, dass Sonnenland für viele Hamburger*innen außerhalb Sonnenlands wenig attraktiv erscheint. Es geht also auch um Inklusion und Exklusion. Die Erkundungen erfolgen in eigenen (Kurz-)Filmvorhaben, Ausflügen zu Stadt/Kultur u.a.

„Wer sind wir?“ ist ein Film- und Rechercheprojekt der MedienStadtScouts Sonnenland e.V. in Hamburg.

Format: makro

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 6 bis 11 Jahre

Das Zentrum für Jugendkulturen ist ein soziokulturelles Bildungszentrum, in dem Sozialarbeiter*innen, Erzieher*innen und freischaffende Künstler*innen einen offenen Treff für Jugendliche im Sozialraum Hamburg Altona organisieren. Mit dem Projekt verfolgen wir das Ziel, im Rahmen von Stadtteilrundgängen, Workshops und einer finalen Präsentation des Projekts, gmeinsam mit jugendlichen Teilnehmer*innen einen Zugang zur Subkultur Graffiti zu erarbeiten.

 

„Graffiti im Zentrum“ ist ein Projekt des Zentrum für Jugendkulturen e.V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

 

Unter dem Gesichtspunkt „Empowerment und Partizipation“ möchten wir das Thema „Stadt der Tiere“ aufgreifen. Was es bei Menschen gibt, kann es schließlich auch bei Tieren geben. Es werden Geschichten über Tierrechte, Tierparlamente & Tierräte erfunden & neu gedacht.Welche demokratischen Formen der Mitbestimmung gibt es in der Stadt der Tiere? Haben alle das gleiche Mitspracherecht? Wir möchten den Kindern Gelegenheiten geben, sich ihre Räume künstlerisch zu erobern.

„Stadt der Tiere“ ist ein Projekt des GWA St. Pauli e. V.

Format: makro

Schwerpunkt: Literatur

Alter: 6 bis 11 Jahre

Im Rhythmus! ist ein interdisziplinäres Genre übergreifend künstlerisches Projekt aus den Modulen 1. Parkour, 2. Bodypercussion und 3. Film. So fließen die körperbetonte Sportart und die Körper/Rhythmus betont Musikart zusammen, ergänzen sich und lassen Neues entstehen. Film und Performance werden u.a. im Stadtteil präsentiert.

„Im Rhythmus“ ist ein Projekt der conecoo gUG – Kultur, Entwicklung und Management.

Format: JiZ Ferienwerkstatt

Schwerpunkt: Musikperforance

Alter: 10 bis 18 Jahre

Architektur im Spannungsfeld von Kunst und Funktion. Ein Holzbauwerk entsteht auf dem Gelände von Minitopia. Kunst am Bau setzt sich mit Ort, Inhalt und Funktion des Bauwerks auseinander. Die Kunst soll auf den Bau reagieren, Identifikation fördern und dem Standort ein zusätzliches Profil verleihen.

Auf dem „Südwärts“-Jugendfestival 2019 wird das Bauwerk öffentlich präsentiert und eingeweiht.

„Baukunst auf Minitopia“ ist ein Projekt des Alternation e.V. 

Format: kompakt
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 15 bis 18 Jahre

DA/Sein ist ein forschendes, soziokulturelles Kunst- und Performanceprojekt aus 4 Modulen, entwickelt für die neue Siedlung MiLa/Billwerder. In Zusammenarbeit mit Institutionen vor Ort und unter Anleitung von Künstler*innen erkunden geflüchtete und heimische Jugendliche gemeinsam ihre Stadt, stellen sich den Herausforderungen urbanen Lebens, eignen sich in Bewegung neue Orte an, schulen ihre Wahrnehmung und dokumentieren ihre Aktionen. Sie nutzen den öffentlichen Raum und werden darin sichtbar.

 

DA/Sein – Verortung im Stadtraum ist ein Projekt der conecco gUG – Kultur, Entwicklung und Management Hamburg

Format: makro
Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 15 bis 18 Jahre

Die MedienStadtScouts (MSS) erkunden die Stadt und Medien. Sie drehen Kurzfilme zu Themen, die sie interessiert. Am Ende der Projektlaufzeit werden die Filme in einem selbstgestalteten Kinoabend in Sonnenland gezeigt. Hamburger Einrichtungen und Orte, die mit Kino und Film zu tun haben (zB Kinderfilmfest Michel) oder typische Filmorte (Hafen, Elbe,  „Ziegenschule“), werden besucht.
Die MedienStadtScouts entdecken auch eigene kinotaugliche Orte in Hamburg und zeigen ihre Lieblingsorte der Stadt.

MedienStadtScouts Sonnenland – Kino und Filmemachen in Hamburg ist ein Projekt der Stadtteilprojekt Sonnenland e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Bildende Kunst
Alter: 12 bis 14 Jahre

Wir möchten mit dem Circustheater ein Freizeitangebot für Kinder aus dem Stadtteil ermöglichen, was Bewegungs- und Sprachförderung sowie darstellendes Spiel kombiniert. Auf St. Pauli gibt es bisher kein vergleichbares Kinderprojekt, was in dieser Form ohne Leistungsdruck, niedrigschwellig und kostenfrei ist. Während der Produktion des Stückes kann jedes Kind sein eigenes Talent einbringen, sei es als Autor*in, Artist*in, Kostüm- oder Bühnenbildner*in oder in der Technikcrew.

St. Pauli Circustheater für Kinder ist ein Projekt des GWA St. Pauli e. V.

Format: makro
Schwerpunkt: Darstellende Kunst
Alter: 6 bis 11 Jahre

Die MedienStadtScouts verbinden gemeinsames Erwerben medialer Kompetenzen (Foto, Film, Computer) mit dem Kennenlernen Hamburgs. Diesmal geht es um Spiele und Spielen in der Stadt. Parks und Spielplätze in näherer Umgebung sind bekannt. Wo aber gibt es andere Spielorte? Welche Spiele kann man dort kennenlernen? Kann man selbst Spiele erfinden oder etwas fantasievoll bespielen? Und was ist mit Theater und Konzertsaal? Wird dort nicht auch gespielt? Oder gibt es nur mehr Computerspiele?

MedienStadtScouts Sonnenland – Spiele(n) in der Stadt ist ein Projekt des Stadtteilprojekt Sonnenland e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Medienarbeit
Alter: 6 – 11 Jahre