Die Jugendlichen produzieren einen Musiktrack, von der Komposition, Songtext, Studio-Aufnahme, an Instrumenten oder elektronisch. Dabei fließen ihre musikalischen Stile, Rhythmen zusammen. Ein usikvideo schließt sich an: Drehbuch, Performance, Kamera, Schnitt. Die Jugendlichen spezialisieren sich nach ihren Neigungen im Projektverlauf und erarbeiten ein eigenes PR-Konzept. Ansatz ist es, den Jugendlichen, Inspiration und Fertigkeiten zu vermitteln, um selbst eigene Ideen umsetzen zu können.

„Each One Teach One“ ist ein Interkulturelles Jugendmusikprojekt des RAW//cc e.V.

 

Format: kompakt

Schwerpunkt: Musikperformance

Alter: 15 bis 18 Jahre

Im „Licht Spricht Weiter!“ Projekt haben Jugendliche die Möglichkeit einen Raum – zusammen mit Künstler*innen – kreativ zu gestalten. Durch diverse Kunst- und Spielmethoden erforschen wir die Begrenzungen und Möglichkeiten der gesprochenen und der non-verbalen Kommunikation. Wir verwandeln unsere Erfahrungen in Installationen, die am Ende einen Rätselraum ausmachen.
Unsere Haupt-Zielgruppe sind gehörlose & hörgeschädigte Jugendliche. Die sekundäre Zielgruppe sind hörende Jugendliche im gleichen Alter, mit Interesse am neuen Licht Spricht Format.

„Licht spricht weiter“ ist ein Projekt von NeNa e. V. in Berlin.

Format: makro

Schwerpunkt: Medien

Alter: 12 bis 14 Jahre

„Films for Future“ ist eine regelmäßig stattfindende Film AG für SchülerInnen der 5. und 6. Klasse der Karlsgarten Grundschule. Wir wollen mit den TeilnehmerInnen verschiedene Film-Genres ausprobieren und uns so auf medial unterschiedliche Art und Weise dem Thema „Klimawandel“ auseinandersetzen. Im Vordergrund steht dabei der künstlerisch-kreative Prozess und das Kennenlernen von Filmsprache und -mitteln durch die praktische Erfahrung.

 

„Films for Futute“ ist ein Projekt desMoviemiento e.V.

Format: kompakt

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 6 bis 11 Jahre

Desi Local Lab:extended ist ein lokales Ideen- und Test-Labor für Kinder und Jugendliche des Stadtbezirks. Mit Expeditionen, Bau-Workshops und Straßen-Aktionen in der Nachbarschaft startet die aktive Auseinandersetzung mit urbanen Themen und dem eigenen Lebensumfeld. Eigene Ideen werden formuliert, kontinuierlich in gemeinsamen Gestaltungs- und Lernprozessen entwickelt und in öffentlichen Formaten (Installationen, Performances, Objekte) umgesetzt, präsentiert und zur Diskussion gestellt.

„Desi Local Lab 2.0“ ist ein Projekt des Expedition Metropolis e.V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 6 bis 11 Jahre

 

Die Teilnehmer’innen nehmen die Prinzipien von Ordnung und Chaos des derzeitigen Weltzustandes, ihres Wohnortes und ihrer Gefühlswelt unter die Lupe.
Schauspiel, Musik, Tanz und Film schärfen spielerisch mit ungewöhnlichen Methoden neue Perspektiven auf diese Umbrüche und Gesellschaftsthemen unserer Zeit.
Als Bilderbuchvorlage dient „Die Kunst aufzuräumen“(2013,UrsusWehrli). Kinder aus dem AWO Refugium Freudstrasse nehmen teil.

 

„Alles Aufgeräumt ?!“ ist ein Projekt der Jugendtheaterwerkstatt Spandau e.V.

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 12 bis 14 Jahre

Die Filmwerkstatt „Filme drehen im Joliba“ stärkt Kinder und Jugendliche im Sozialraum Friedrichshain-Kreuzberg, die in sozialen, finanziellen und bildungsbenachteiligten Situationen aufwachsen, durch die Methode Filmemachen. Die Kinder kreieren eigene audiovisuelle Geschichten ausgehend von ihrer Fantasie. Bei einem Kulturbesuch mit Filmbezug erweitern sie ihr kulturelles Wissen. Durch Veranstaltungen mit den Eltern wird ihr Vertrauen in unsere Methoden zur Stärkung ihrer Kinder gefördert.

 

„Filme drehen“ ist ein Projekt des Joliba e.V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 6 bis 11 Jahre

Das „itz Berlin“ stellt einen Medienpädagogen (Matthias Schellenberger), der bereits viel Erfahrung in der Arbeit vor allem mit Jugendliche.  Er wird von einer Gruppe von Theaterleuten, die in pädagogischen und künstlerischen Projekten Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen bringen unterstützt. Für die verschiedenen Kurse des Vereins sind gemeinsame Aktivitäten geplant, wie etwa ein Festival für alle, in dem die Ergebnisse der Projekte präsentiert werden.

„Mixed Media“ ist ein Projekt des Interkulturellen Theater Zentrums Berlin e. V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 10 bis 18 Jahre

Wir wollen mit Kindern zusammen, mehr über die Vorgeschichte unseres Essens erfahren und uns anschauen, wo die Tiere leben, denen wir unser Essen verdanken. Mit unseren selbstgebundenen Skizzenbüchern besuchen wir verschiedene Bauernhöfe rund um Berlin, informieren uns darüber wie Milch und Fleisch produziert werden, zeichnen, fragen, kosten und kochen -zurück im Projektraum -leckere Rezepte. Als Endprodukt wollen wir ein Buch gestalten, in dem wir unsere Bild- und Textrecherche zusammenfassen.

„Der Tiger kommt zu Tisch“ ist ein Projekt des bi’bak e.V.

Format: JiZ Ferienwerkstatt

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 6 bis 11 Jahre

Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund im Soldiner Kiez werden an verschiedene Instrumente herangeführt, erfahren deren Geschichte und kulturellen Ursprung. Sie entwickeln gemeinsam eine Geschichte, welche sie dann musikalisch umsetzen. Das fertige Stück wird in der Soldiner Straße 38 in den Räumen von Al-Dar vorgeführt. Die Jugendlichen werden von einem Musiker/einer Musikerin angeleitet und betreut, unterstützt jeweils durch eine Sozialpädagogin.

„Die globale Sprache“ ist ein Projekt des Al-Dar e.V.

Format: makro
Schwerpunkt: Musikperformance
Alter: 12 bis 14 Jahre