Die Jugendlichen beleben die Räume und Hallen des alten Fabrikgeländes neu. Wir erarbeiten eine performative Installation, die Geschichten und Geschichte des Hauses erzählt und dann von einem Publikum begangen werden kann. Dabei steht die Arbeit an Theaterszenen im Vordergrund, es werden aber auch Elemente der Bildenden Kunst und der Medienarbeit einfließen. Die Zuschauer erleben Orte, die dann Anekdoten erzählen.

„Narrative Spaces – Spurensuche im WERK“ ist ein von WERK 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V.

Format: Ferienwerkstatt

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

 

Den Jugendlichen wird folgendes angeboten:
– das Erlernen von grundlegenden musikalischen Kenntnissen durch Gesangs-und Instrumentalworkshops
– eine musikalische Reise durch verschiedene Länder
– die Gelegenheit sich mit den neu-erlernten und den bereits vorhandenen Kenntnissen kreativ und improvisatorisch auszudrücken. Daraus können Dialoge, Arrangements und Kompositionen entstehen, für die sie die fachliche Unterstützung zum Aufnehmen einer CD und zum Organisieren von Konzerten erhalten.

„Wie klingt die Welt“ ist ein Projekt der Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e. V. in Anklam.

Format: makro

Schwerpunkt: Musikperformance

Alter: 15 bis 18 Jahre

Ziel ist es, mit den Jugendlichen hauptsächlich aus dem Wirkungskreis des Jugendhauses Merzig ein Projekt zu verwirklichen, bei dem das Bewusstsein für den Umwelt- und Klimaschutz nicht nur für sie als Teilnehmer:innen sondern auch für ihre Mitmenschen verschärft wird. Zielgruppen- und ressoucenorientiert sollen die Teilnehmer anhand von Graffiti Kunst großflächige Kunstwerke entwerfen, die plakativ in der Stadt sowie in den umliegenden Ortsteilen platziert und präsentiert werden.

MZGraffiti – Zukunft.sichtba.machen! ist ein Projekt des Kulturzentrums Villa Fuchs in der Kreisstadt Merzig.

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Jugendliche aus einem sozialen Brennpunkt zeigen in einer Mischung von Live-Schauspiel/Video/Chat ihre Geschichten vom Erwachsenwerden und Hineinwachsen in unsere Gesellschaft. 8 Monate lang arbeiten 2 Künstler an der Fifferenz zwischen dem inneren Wunsch und der äußeren Realität der Teilnehmer. Die Aufführungen erfolgen auf dem Siegburger Markt mittels einer „Black Box“. Der Bau der Box mit den Teilnehmern ist Teil des Projektes und symbolisiert das verborgene Innen.

„Black Box“ ist ein Projekt des Theaterschatz e.V. in Siegburg.

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

15 geistig behinderte TN wollen ein oder mehrere Spiele entwickeln und gestalten. Dabei wollen wir mit Mitteln der bildenden und/oder darstellenden Kunst arbeiten. Die jeweiligen Spielarten sollen völlig offen bleiben: Phantasiekarten malen, ein neues Tabu oder auf einem selbst entworfenem Spielfeld ein ganz neues Spiel oder …… Am Ende wird etwas Gedrucktes veröffentlicht: ein Spiel oder ein Spielebuch…Begleitet wird der offene Prozess von einer Theaterpädagogin und einer Grafikdesignerin.

„Spielraum“ ist ein Projekt des solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen der Chemnitzer Kunstfabrik

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Die Jugendlichen produzieren einen Musiktrack, von der Komposition, Songtext, Studio-Aufnahme, an Instrumenten oder elektronisch. Dabei fließen ihre musikalischen Stile, Rhythmen zusammen. Ein usikvideo schließt sich an: Drehbuch, Performance, Kamera, Schnitt. Die Jugendlichen spezialisieren sich nach ihren Neigungen im Projektverlauf und erarbeiten ein eigenes PR-Konzept. Ansatz ist es, den Jugendlichen, Inspiration und Fertigkeiten zu vermitteln, um selbst eigene Ideen umsetzen zu können.

„Each One Teach One“ ist ein Interkulturelles Jugendmusikprojekt des RAW//cc e.V.

 

Format: kompakt

Schwerpunkt: Musikperformance

Alter: 15 bis 18 Jahre

In Zusammenarbeit mit den heilpädagogischen Einrichtungen und dem FD Jugend werden wir Shakespeares Sommernachtstraums mit mindestens 20 TN aufführen.
Wir möchten mit den TN einen eigenen Zugang zum „bürgerlichen Bildungskanon“ am Thema „Liebe“ erarbeiten. Was lässt sich von dem Drama des Jahres 1595 in heutige Lebenswirklichkeit übersetzen?
Die Jugendlichen werden inhaltlich an Stück, Bühne, Kostüm und Öffentlichkeitsarbeit mitarbeiten. Geplant sind mindestens 4 öffentliche Aufführungen.

„Sommernachtstraum“ ist ein Projekt des Kulturvereins Platenlaase e.V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Das Bündnis plant mit dem Projekt Jugendliche sowohl in ihrem selbstbestimmten Denken und Handeln als auch in der damit einhergehenden Übernahme von Verantwortung zu stärken. Über das Medium des zeitgenössischen Zirkus setzen sich die Teilnehmenden aus sozial schwachen Familien wöchentlich mit einem selbst gewählten Thema auseinander und erarbeiten in Begleitung eines professionellen Teams eine eigene Produktion. Die Teilnehmenden erfahren was Selbstermächtigung und Selbstwirksamkeit bedeutet.

„Das sind Wir“ ist ein Projekt des MoMoLo e.V.

Format: kompakt

Schwerpunkt: Darstellende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

Das Zentrum für Jugendkulturen ist ein soziokulturelles Bildungszentrum, in dem Sozialarbeiter*innen, Erzieher*innen und freischaffende Künstler*innen einen offenen Treff für Jugendliche im Sozialraum Hamburg Altona organisieren. Mit dem Projekt verfolgen wir das Ziel, im Rahmen von Stadtteilrundgängen, Workshops und einer finalen Präsentation des Projekts, gmeinsam mit jugendlichen Teilnehmer*innen einen Zugang zur Subkultur Graffiti zu erarbeiten.

 

„Graffiti im Zentrum“ ist ein Projekt des Zentrum für Jugendkulturen e.V.

 

Format: makro

Schwerpunkt: Bildende Kunst

Alter: 15 bis 18 Jahre

 

Die Teilnehmer*innen entwickeln zunächst ein Format für eine TV-Sendung. Das kann eine Talk-, eine Gameshow oder ein völlig neuartiges Format sein. Sie begeben sich auf die Suche nach engagierten Jugendlichen im Sozialraum und produzieren Porträtfilme. Gegen Ende des Projekts gestalten sie eine TV-Sendung, in die diese Jugendliche als Gäste eingeladen werden. Abschließend führen sie die gesamte Postproduktion der Sendung durch. Veröffentlichung auf YouTube und über die OKs in Sachsen-Anhalt.

 

„Engagiert aus Leidenschaft! – Kinder und Jugendliche produzieren eine Fernsehshow“ ist ein Projekt des Das Nest e.V.

 

Format: Makro

Schwerpunkt: Medienarbeit

Alter: 15 bis 18 Jahre