Jury

2020 - 2021

 

Johannes Lachenmeier

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Schauspieler und Kulturmanager in Rendsburg, Schleswig-Holstein

Schauspieler und Performer Johannes Lachenmeier hat in unzähligen Produktionen vor, auf und
hinter der Bühne agiert. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler hat er in den vergangenen Jahren
zu den Themen Soziokultur, Stadtentwicklung und Kunstvermittlung eine Vielzahl von Projekten
mit lokalem Kontext maßgeblich mitgestaltet und entwickelt. Heute arbeitet er in der Jugendbildung
für einen großen Sozialverband und leitet mehr als zehn Wochen im Jahr Seminare mit Themen aus
den Bereichen Inklusion, Gesellschaft, Politik und Nachhaltigkeit. Nebenberuflich managt er
gemeinsam mit Partner*innen eine Soziokulturelle Einrichtung und kuratiert das Konzertprogramm.

Actor and performer Johannes Lachenmeier has been working for numerous productions and in
various functions on stage and behind the scenes. Besides his work as an actor he created and
played an active part in projects on socialculture, urban development and communication of art in a
local context. Today he works in the field of youth-education for the states association of the
Diakonie in northern Germany. He is leading seminars for more than ten weeks per year dealing
with topics like inclusion, society, politics and sustainability. In his freetime he is managing a
socialcultural center and curating its concert program.

Gerrit Retterath

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Gerrit Retterath arbeitet beim Kulturzentrum Schlachthof in Kassel und ist Projektleiter von „Hier im Quartier“ (Förderung durch UTOPOLIS), in dem Kunst- und Kulturangebote für die Bewohner*innen der nördlichen Stadtteile Kassels konzipiert und umsetzt werden. Er ist Doktorand der Universität Kassel und verfasst aktuell seine Doktorarbeit zu „Praktiken des Teilens“ im Fachgebiet Soziologische Theorie.

Kulturzentrum Schlachthof e.V.
Mombachstraße 12
34127 Kassel

Telefon: 05 61 / 22 07 12 – 0
E-Mail: g.retterath[at]schlachthof-kassel.de

Frauke Rubarth

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Frauke Rubarth ist Theaterpädagogin und Projektmanagerin – überwiegend für Projekte mit Kindern und Jugendlichen in soziokulturellen Einrichtungen und in Schulen in Hamburg.

Sie war Mitbegründerin des Vereins kulturkaviar für alle e.V und erste Vorsitzende von 2010-2017, der unter anderem Projekte in einer Geflüchtetenunterkunft umgesetzt hat. Seit 2014 ist sie für das Kinderkulturhaus Lohbrügge in der künstlerischen Sprachbildung tätig, als Durchführende, sowie in der Fortbildung von Erwachsenen. Außerdem inszenierte und performte sie von 2011-2019 für das Kindertourneetheater Theater Mär. Seit 2019 arbeitet sie in der Gabriele Fink Stiftung als Projektleitung für Projekte der Kulturellen Bildung.

Lucija Gudlin

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Lucija Gudlin (Dipl. Pädagogik und Kunstgeschichte in Zagreb, World Heritage Studies in Cottbus) organisierte als Projektassistentin im „Deutsches Zentrum für Märchenkultur Märchenland e.V.“ deutschlandweite und internationale Festivals für Kinder und Jugendliche und war in der GRIMMWELT Kassel Koordinatorin eines breit angelegten Integrationsprojektes, das didaktische Materialien zur aktiven Vermittlung zwischen verschiedenen Kulturkreisen entwickelte und produzierte. Seit kurzem arbeitet sie als Referentin für Soziokultur bei der LAG Soziokultur Brandenburg in Potsdam.

Claudia Henniger

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Claudia Henniger studierte Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin und leitet seit 2008 das Soziokulturelle Zentrum „saalgärten“ in Rudolstadt. Sie organisiert ein breites Spektrum an Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Partys, Theater sowie Projekte und ist für Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Mit Leidenschaft plant sie das Filmprogramm für das kleine Kino in den saalgärten und für die Freiluft-Saison im Garten des Schillerhauses und in den Thüringer Bauernhäusern. Mit Kooperationspartnern wie Schulen, anderen Einrichtungen und Vereinen organisiert sie u.a. Workshops, Musik- und Filmprojekte, bei denen die Menschen jeden Alters ihr Potential entfalten und ihre Ideen verwirklichen können.

Margret Staal

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Margret Staal war 1986 Mitbegründerin des soziokulturellen Zentrums Haus Felsenkeller in Altenkirchen. Sie beteiligte sich am Aufbau von Landesstrukturen im Bereich Andere Bildung, Soziokultur und Kulturpädagogik. Seit Gründung der LAG Soziokultur und Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz 1992 engagiert sie sich im Vorstand und ist als Referentin für das FSJ Kultur und den Auf- und Ausbau von Jugendkunstschulen tätig. Seit 2009 ist sie im Vorstand des Bundesverbands Soziokultur e.V. und hat insbesondere das Projekt „Jugend ins Zentrum!“ intensiv begleitet. Von 2006 bis 2012 war sie Mitglied im Kuratorium des Fonds Soziokultur.

MARGRET STAAL
Mitarbeiterin im Kulturbüro Rheinland-Pfalz e.V.

Kulturbüro der LAG Soziokultur und Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V.
Koblenzer Str. 38
56112 Lahnstein
Telefon 02621 62 31 5-13
staal@kulturbuero-rlp.de

2019 - 2020

 

Simone Holt

mehr erfahren >>> schließen <<<<

SIMONE HOLT hat die Ende 2018 erfolgte Gründung der LAG Soziokultur Saar aktiv begleitet und leitet deren Geschäftsstelle in Saarbrücken.

Zudem ist sie als Kunsthistorikerin, Museumspädagogin und Kulturvermittlerin tätig, u. a. im Stadtmuseum Kaiserslautern und bei der freien Kunstschule ARTefix im Saarpfalz-Kreis. Bereits in der ersten Programmphase von „Kultur macht stark!“ realisierte sie am Forum ALTE POST in Pirmasens ein innovatives Projekt mit dem Titel „Hörbar Kunst! Mit Heinrich Bürkel auf Landpartie“. Hierbei setzten sich Jugendliche auf ungewöhnliche, kreative Weise mit den Landschafts- und Genrebildern dieses Künstlers und mit seinem Werdegang auseinander und produzierten gemeinsam einen Audioguide. Die Praxis der kulturellen Bildung verbindet sich bei Simone Holt mit dem kulturpolitischen Engagement (nicht „nur“) dafür.

Lucija Gudlin

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Lucija Gudlin (Dipl. Pädagogik und Kunstgeschichte in Zagreb, World Heritage Studies in Cottbus) organisierte als Projektassistentin im „Deutsches Zentrum für Märchenkultur Märchenland e.V.“ deutschlandweite und internationale Festivals für Kinder und Jugendliche und war in der GRIMMWELT Kassel Koordinatorin eines breit angelegten Integrationsprojektes, das didaktische Materialien zur aktiven Vermittlung zwischen verschiedenen Kulturkreisen entwickelte und produzierte. Seit kurzem arbeitet sie als Referentin für Soziokultur bei der LAG Soziokultur Brandenburg in Potsdam.

Claudia Henniger

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Claudia Henniger studierte Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin und leitet seit 2008 das Soziokulturelle Zentrum „saalgärten“ in Rudolstadt. Sie organisiert ein breites Spektrum an Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Partys, Theater sowie Projekte und ist für Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Mit Leidenschaft plant sie das Filmprogramm für das kleine Kino in den saalgärten und für die Freiluft-Saison im Garten des Schillerhauses und in den Thüringer Bauernhäusern. Mit Kooperationspartnern wie Schulen, anderen Einrichtungen und Vereinen organisiert sie u.a. Workshops, Musik- und Filmprojekte, bei denen die Menschen jeden Alters ihr Potential entfalten und ihre Ideen verwirklichen können.

Margret Staal

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Margret Staal war 1986 Mitbegründerin des soziokulturellen Zentrums Haus Felsenkeller in Altenkirchen. Sie beteiligte sich am Aufbau von Landesstrukturen im Bereich Andere Bildung, Soziokultur und Kulturpädagogik. Seit Gründung der LAG Soziokultur und Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz 1992 engagiert sie sich im Vorstand und ist als Referentin für das FSJ Kultur und den Auf- und Ausbau von Jugendkunstschulen tätig. Seit 2009 ist sie im Vorstand des Bundesverbands Soziokultur e.V. und hat insbesondere das Projekt „Jugend ins Zentrum!“ intensiv begleitet. Von 2006 bis 2012 war sie Mitglied im Kuratorium des Fonds Soziokultur.

MARGRET STAAL
Mitarbeiterin im Kulturbüro Rheinland-Pfalz e.V.

Kulturbüro der LAG Soziokultur und Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V.
Koblenzer Str. 38
56112 Lahnstein
Telefon 02621 62 31 5-13
staal@kulturbuero-rlp.de

2018 - 2019

 

Bernt Wach

Christin Pomp

Claudia Gaschler

Lars Johansen

Magdalena Schweizer

Margret Staal

mehr erfahren >>> schließen <<<<

Margret Staal war 1986 Mitbegründerin des soziokulturellen Zentrums Haus Felsenkeller in Altenkirchen. Sie beteiligte sich am Aufbau von Landesstrukturen im Bereich Andere Bildung, Soziokultur und Kulturpädagogik. Seit Gründung der LAG Soziokultur und Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz 1992 engagiert sie sich im Vorstand und ist als Referentin für das FSJ Kultur und den Auf- und Ausbau von Jugendkunstschulen tätig. Seit 2009 ist sie im Vorstand des Bundesverbands Soziokultur e.V. und hat insbesondere das Projekt „Jugend ins Zentrum!“ intensiv begleitet. Von 2006 bis 2012 war sie Mitglied im Kuratorium des Fonds Soziokultur.

MARGRET STAAL
Mitarbeiterin im Kulturbüro Rheinland-Pfalz e.V.

Kulturbüro der LAG Soziokultur und Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V.
Koblenzer Str. 38
56112 Lahnstein
Telefon 02621 62 31 5-13
staal@kulturbuero-rlp.de

Ralf Jonas