AUF EINEN BLICK

 
In den Herbstferien 2018 werden über "Jugend ins Zentrum!" künstlerische Ferienwerkstätten in Höhe von bis zu 5.700 Euro. gefördert.
 
Das Format „Ferienwerkstatt“ folgt als konzentriertes Angebot den bestehenden künstlerischen Schwerpunkten und Altersgruppen eines mehrmonatigen „Jugend ins Zentrum!“-Projekts. Die Dauer ist auf ca. zehn Wochen angelegt, sodass neben dem Workshop-Angebot auch die Teilnehmerakquise und ggf. eine kurze Dokumentation möglich sind. Innerhalb der Maßnahme entsteht eine kleine künstlerische Produktion, die am Ende der Maßnahme öffentlich präsentiert wird.
Alles Weitere ist der Ausschreibung zu entnehmen. Die Antragstellung erfolgt über die Programmdatenbank „kumasta“, die unter www.buendnisse-fuer-bildung.de abrufbar ist..
 

*************************************************************************************************************************************************************
 
Die nächste reguläre Ausschreibungsphase läuft vom 1. bis 30. September 2018
 
Ob LipDub-Video, Theaterstück, Hiphop-Musical, Skulpturen-Ausstellung oder Radiobeitrag… - möglich sind künstlerische Produktionen aller künstlerischen und medialen Sparten, die mit einer festen Kerngruppe über einen längeren Zeitpunkt entstehen. Verbindliche Vorgabe ist hierbei, dass am Ende des Prozesses ein wie auch immer geartetes Produkt entsteht, das öffentlich präsentiert wird und das die Jugendlichen „ins Zentrum“ der Aufmerksamkeit rückt.
 
Bei der Beantragung einer Maßnahme erfolgt die Zuordnung zu einem der vier künstlerischen Schwerpunkte I/II/III/IV:
 
I)                 Darstellende Kunst (Theater, Tanz, Zirkus, Musikperformance)
II)                Medienarbeit (Video- oder Audioproduktion, Multimedia/Web 2.0)
III)               Bildende Kunst (Künstlerische Werkstätten)
IV)              Literatur (Print-Publikation, Lesung, Poetry-Slam)
 
Die Beantragung erfolgt schwerpunktmäßig für eine der drei Altersgruppen:
 
a)      Altersgruppe 6 bis 11 Jahre
b)      Altersgruppe 12 bis 14 Jahre
c)       Altersgruppe 15 bis 18 Jahre
 
Es kann zwischen drei Formaten mit verschiedenen Laufzeiten und Fördersummen gewählt werden:
 
„JiZ makro“, „JiZ kompakt“ und„JiZ Ferienwerkstatt“. Ergänzend können „JiZ makro“ und „JiZ kompakt“ mit einem Kulturbesuch und Elternarbeit kombiniert werden. Die Ferienwerkstatt kann als eigenes Format oder als Einstiegsangebot für „JiZ kompakt“ beantragt werden.
 
„JiZ makro“
Künstlerische Produktion mit abschließender Präsentation
Profil:Nach ein- oder mehrmaligen Schnupperworkshops laufen kontinuierliche, mehrmonatige künstlerische Workshops über einen Zeitraum von mehreren Monaten als Herzstück der Projekte. Das je nach gewählter Kunstform beschaffene Produkt wird abschließend öffentlich präsentiert, z.B. in Form einer Aufführung, eines Konzerts, einer Vernissage, eines Filmscreenings oder als CD-Release.
Zeitlicher Umfang:8-12 Monate, Ø 90 Workshop-Stunden (inkl. max. 10 h Schnupper-Workshop an max. 5 Terminen)
Anzahl Teilnehmende:Ø 15 Kinder/Jugendliche | Teilnehmerschlüssel: mind. 1:7
Kalkulation:max. 18.355 Euro
 
„JiZ kompakt“
Künstlerische Produktion mit abschließender Präsentation
Profil:Nach ein- oder mehrmaligen Schnupperworkshops laufen kontinuierliche, mehrmonatige künstlerische Workshops über einen Zeitraum von mehreren Monaten als Herzstück der Projekte. Das je nach gewählter Kunstform beschaffene Produkt wird abschließend öffentlich präsentiert, z.B. in Form einer Aufführung, eines Konzerts, einer Vernissage, eines Filmscreenings oder als CD-Release. „JiZ kompakt“ kann auch mit einer Ferienwerkstatt kombiniert werden, die als Einstiegsangebot der kontinuierlichen Arbeit in Blockform in den Ferien stattfindet.
Zeitlicher Umfang:5-8 Monate, Ø 65 Workshop-Stunden (inkl. max. 10 h Schnupper-Workshop an max. 5 Terminen)
Anzahl Teilnehmende:Ø 15 Kinder/Jugendliche | Teilnehmerschlüssel: mind. 1:7
Kalkulation:max. 12.675 Euro
 
„JiZ Ferienwerkstatt“
Im Rahmen einer Ferienwerkstatt entsteht eine künstlerische Produktion, die öffentlich präsentiert wird. Das Angebot kann eigenständig oder als Vorläufer von „JiZ kompakt“ beantragt werden.
Profil:Die Ferienwerkstattfolgt als konzentriertes Angebot den bestehenden künstlerischen Schwerpunkten und Altersgruppen eines mehrmonatigen „Jugend ins Zentrum!“-Projekts. Die Dauer ist auf zehn Wochen angelegt, sodass neben dem Workshop-Angebot auch die Teilnehmerakquise und ggf. eine kurze Dokumentation möglich sind. Ein eigenes Schnupperangebot entfällt ebenso wie der Kulturbesuch. Die Maßnahmen werden von Künstler*innen bzw. Kulturpädagog*innen ohne Ergänzung durch weitere pädagogische Fachkräfte durchgeführt. Innerhalb der Maßnahme entsteht eine kleine künstlerische Produktion, die am Ende der Maßnahme öffentlich präsentiert wird.
Zeitlicher Umfang: 10 Wochen, max. 40 Workshop-Stunden
Anzahl:Ø 15 Kinder/Jugendliche, Teilnehmerschlüssel: mind. 1:7
Kalkulation:max. 5.700 Euro

„Kulturbesuch“ als optionale Ergänzung von „JiZ makro“ oder „JiZ kompakt“
Es wird ein einmaliger Kulturbesuch gefördert, der in der Anfangszeit des Projekts stattfindet.
Profil:Besuch eines zielgruppenspezifischen kulturellen Angebots: Theater-, Museums-, Konzertbesuche u. ä. stellen für viele Jugendliche den ersten Berührungspunkt zur Kultur dar und geben Impulse für die darauffolgende eigene künstlerische Arbeit.
Anzahl:Ø 15 Kinder/Jugendliche (mind. 8 TN), 2 Begleitungen (1 Honorarkraft, 1 Ehrenamtliche*r)
Kalkulation:max. 515 Euro
Zeitlicher Umfang:ein Kulturbesuch á 3 h, inkl. An- und Abreise, 2 h thematische Einführung (Vortag oder selber Tag)
 
Elternarbeit“ als optionale Ergänzung von „JiZ makro“ oder „JiZ kompakt“
Bei Bedarf ist die projektbegleitende Arbeit mit Eltern möglich.
Profil:Die Ausgaben für die Elternarbeit stehen für Aktivitäten der Kontaktaufnahme und Beziehungspflege zu den Eltern zur Verfügung, bspw. für die Durchführung eines Elterncafés oder Informationsabends. Dabei geht es nicht um die reine Informierung der Eltern, sondern um vertrauensvolle Beziehungsarbeit, die das Verständnis für die kulturellen Aktivitäten der Kinder erhöhen soll. Das Maßnahmenformat läuft projektbegleitend.
Anzahl:Ø 5-10 Eltern
Kalkulation:max. 700 Euro
Zeitlicher Umfang:max. 20 Honorarstunden während der Gesamtlaufzeit des Projektes